ERGEBNISS
11:11

1. Bundesliga, Saison 2016

ASV Nendingen vs. KSV Ispringen (04.11.2016)


Kl.ASV NendingenKSV Ispringen R1R2R3R4R5Gesamt
57Anatolii BuruianOtari Gogava1:6----0:2
61Donior IslamovIbrahim Fallacara13:3----4:0
66Leon GerstenbergerDavid Habat0:16----0:4
66Benjamin RaiserMuhammed Yasin Yeter3:1----1:0
75Samet DülgerMartin Daum8:1----2:0
75Louis StumpeFabian Fritz0:8----0:4
86Piotr IanulovMichael Kaufmehl5:3----1:0
86Florian NeumaierZakarias Berg1:1----0:1
98Nikolai CebanRadoslaw Baran6:5----1:0
130Mijain Lopez NunezJohan Euren4:1----2:0

BERICHT

ASV Nendingen und der KSV Ispringen trennen sich 11:11


Der ASV Nendingen und der KSV Ispringen haben sich am späten Freitagabend im letzten Vorrundenkampf der Ringer-Bundesliga 11:11 getrennt. Beide Mannschaften bleiben mit diesem Ergebnis auf Endrundenkurs.

Die offiziell 520 Zuschauer in der Mühlauhalle sahen einige spannende und gute Mattenduelle. Die Gastgeber hatten im Schwergewicht den dreifachen Olympiasieger Mijain Lopez Nunes aufgeboten, der mit einem 4:1-Punktsieg gegen den Schweden Johan Euren zwei Mannschaftszähler beisteuerte.

Die Entscheidung über das Unentschieden fiel im vorletzten Kampf, da die Nendinger die 75 kg-Klasse im griechisch-römischen Stil auf der Waage abgaben. Louis Stumpe trat mit mehr als vier Kilogramm Übergewicht an. Somit hätte nach acht Kämpfen beim Zwischenstand von 9:7 Samet Dülger (75 kg F) drei Mannschaftspunkte holen müssen, um den ASV uneinholbar davonziehen zu lassen. Das gelang jedoch nicht. Dülger verpasste gegen Martin Daum beim 8:1-Punktsieg dieses Ziel knapp um einen Zähler.

In der Freistilklasse bis 66 kg feierte Leon Gerstenberger sein Bundesliga-Debüt. Der Nachwuchsringer wehrte sich gegen den Weltklasse-Athleten David Habat aus den USA, der allerdings mit einem slowenischen Pass startet, nach Kräften, musste sich jedoch mit 0:16 entscheidend geschlagen geben.

Auf Nendinger Seite landete Donior Islamov (61 kg G) gegen Ibrahim Fallacara einen Schultersieg. Weitere Erfolge steuerten neben dem Kubaner Lopez Benjamin Raiser, Samet Dülger, Piotr Ianulov und Nikolai Ceban bei. Ceban brachte dabei in der Freistilklasse bis 98 kg Radoslaw Baran mit 6:5 Punkten die erste Niederlage bei. Der Pole in Ispringer Diensten entging dabei zweimal nur knapp einer Schulterniederlage.

Der Kampfverlauf, Nendingen zuerst genannt:

57 kg F: Anatolii Buruian - Otari Gogava 0:2 (PN 1:6). Stand: 0:2. - 130 kg G: Mijain Lopez Nunez - Johan Euren 2:0 (PS 4:1). Stand: 2:2. - 61 kg G: Donior Islamov - Ibrahim Fallacara 4:0 (Schultersieg beim Stand von 13:3 nach 2.28 Minuten). Stand: 6:2. - 98 kg F: Nikolai Ceban - Radoslaw Baran 1:0 (PS 6:5). - Stand: 7:2. - 66 kg F: Leon Gerstenberger - David Habat 0:4 (TÜN mit 0:16 nach 5.16 Minuten). Stand: 7:6. - 86 kg G: Florian Neumaier - Zakarias Berg 0:1 (PN 1:1). Stand: 7:7. - 66 kg G: Benjamin Raiser - Muhammed Yasin Yeter 1:0 (PS 3:1). Stand: 8:7. - 86 kg F: Piotr Ianulov - Michael Kaufmehl 1:0 (PS 5:3). Stand: 9:7. - 75 kg F: Samet Dülger - Martin Daum 2:0 (PS 8:1). Stand: 11:7. - 75 kg G: Louis Stumpe - Fabian Fritz 0:4 (Stumpe mit Übergewicht). Endstand: 11:11.

Quelle: www.schwaebische.de (04.11.2016)

Kampf: ASV Nendingen - KSV Ispringen (06.11.2016)

Bilder: © by Helmut Bucher & Christian Streibert, 2016

ZURÜCK ZUR TABELLE ALLE BILDER ANZEIGEN
Kampf-ID: 47865