ERGEBNISS
19:5

1. Bundesliga, Saison 2016

ASV Nendingen vs. TuS Adelhausen (10.09.2016)


Kl.ASV NendingenTuS AdelhausenR1R2R3R4R5Gesamt
57Anatolii BuruianMirco Kuder6:0----4:0
61Baris DiksuFabian Schmitt5:6----0:1
66Andrei PerpelitaAlexander Semisorow12:4----3:0
66Benjamin RaiserIvo Angelov0:6----0:2
75Samet DülgerOsman-Kubilay Cakici3:0----2:0
75Daniel CataragaSascha Keller6:3----2:0
86Piotr IanulovCarsten Kopp14:0----3:0
86Florian NeumaierPascal Eisele2:1----1:0
98Nikolai CebanStefan Kehrer4:0----4:0
130Peter ÖhlerChristian John2:7----0:2

BERICHT

Der ASV Nendingen gewinnt gegen den TuS Adelhausen mit 19:5


Der Auftakt ist geglückt: Mit einem 19:5-Heimerfolg gegen den TuS Adelhausen ist der Ringer-Bundesligist ASV Nendingen am Samstagabend vor rund 700 Zuschauern in die neue Saison gestartet. Der deutsche Meister sollte den hohen Sieg allerdings nicht überbewerten, da die Gäste aus Südbaden nur mit einem Ausländer angereist waren.

Obwohl die ohne den Olympiasieger Davor Stefanek angetretenen Gäste nach den ersten drei Kämpfen zweimal als Sieger die Matte verließen, lagen sie 3:4 zurück. Im Auftaktkampf hatte ASV-Neuzugang Anatolii Buruian (vom KSV Ispringen) in der Klasse bis 57 kg Freistil einen schnellen Schultersieg gegen Mirco Kuder zur 4:0-Führung vorgelegt. Peter Öhler war ins Schwergewicht (130 kg G) aufgerückt und hatte mit Christian John einen starken Gegner. Der Adelhausener, in Deutschland die Nummer zwei in seiner Klasse, legte bei seinem 7:2-Punktsieg eine 7:0-Führung vor und spielte seinen Gewichtsvorteil von etwas mehr als 20 Kilogramm aus.

Baris Diksu (61 kg G) verschlief die ersten drei Minuten gegen den von Mömbris-Königshofen nach Adelhausen gewechselten Fabian Schmitt und lag zur Pause 0:6 hinten. Ers 50 Sekunden vor Kampfende gelang ihm eine Vierer-Wertung anschließend kam ein weiter Punkt hinzu, doch der Kampf war letzlich mit 5:6 verloren. Im folgenden Kampf zwischen Nikolai Ceban (98 kg F) und Sefan Kehrer kam schnell Stimmung auf. Bereits nach 15 Sekunden hatte Ceban seinen Gegner mit einem "Weltklasse-Griff", so ASV-Trainer Volker Hirt, in eine bedrohliche Lage gebracht. Kehrer wehrte sich noch knapp eine Minute, doch dann lag er auf beiden Schultern. Für den 11:3-Pausenstand sorgte Andrej Perpelita (66 kg F). Der Rückkehrer aus Schriesheim dominierte gegen den im vergangenen Jahr noch für Nendingen ringenden Alexander Semisorowund landete einen ungefährdeten 12:4-Punktsieg.

Eine tolle Leistung bot Florian Neumaier (86 kg G) gegen Pascal Eisele. Trotz urlaubsbedingten Trainingsrückstand hielt Neumaier den etwas zähen kampf immer offen, lag zur Pause gegen den amtierenden Europameister nur 0:1 zurück. Doch Neumaier drehte den Kampf noch uns siegte knapp mit 2:1-Punkten. Chancenlos war dagegen Benjamin Raiser (66 kg G), der auf Ivo Angelov traf. Der Bulgare war der einzige Ausländer, den die Südbadener aufgeboten hatten. Der Weltmeister von 2014 ließ keinen Griff von raise rzu und siegte ungefährdet mit 6:0-Punkten. Als anschließend Piotr Ianulov (86 kg F) Carsten Kopp beim 14:0 klar im Griff hatte, und auf 15:5 erhöhte, stand der voirzetige SASV-Mannschaftssieg fest.

die abschließenden Kämpfe in der 75-kg-Klasse verliefen zwar eng. doch die beiden nendinger Samet Düler (F) und Daniel Cataraga (G) setzten sich gegen Kubilay Cakici beziehungsweise Sascha Keller durch und bauten das Ergebnis auf 19:5 aus.

"Im Großen und Ganzen bin ich mit der Mannschaftsleistung zufrieden. So ein hoher Sieg war nicht zu erwarten. Nächste Woche wartet mit Schifferstadt sicher ein stärkerer Gegner auf uns", sagte ASV-Trainer Volker Hirt nach dem Kampf.

Die Kämpfe im Einzelnen, Nendingen zuerst genannt:

57 kg F: Anatolii Buruian - Mirco Kuder 4:0 (SS bei 6:0 nach 1.31 Minuten). - 130 kg G: Peter Öhler - Christian John 0:2 (PN 2:7). - 61 kg G: Baris Diksu - Fabian Schmitt 0:1 (PN 5:6). - 98 kg F: Nikolai Ceban - Stefan Kehrer 4:0 (SS bei 4:0 nach 1.09 Minuten). - 66 kg F: Andrej Perpelita - Alexander Semisorow 3:0 (PS 12:4). - 86 kg G: Florian Neumaier - Pascal Eisele 1:0 (PS 2:1). - 66 kg G: Benjamin Raiser - Ivo Angelov 0:2 (PN 0:6). - 86 kg F: Piotr Ianulov - Carsten Kopp 3:0 (PS 14:0). - 75 kg F: Samet Dülger - Kubilay Cakici 2:0 (PS 3:0). - 75 kg G: Daniel Cataraga - Sascha Keller 2:0 (PS 6:3). - Endstand: 19:5. - Kampfrichter: Uwe Steuler (Metternich). - Zuschauer: 700.

Quelle: www.schwaebische.de (11.09.2016)

Kampf: ASV Nendingen - TuS Adelhausen (11.09.2016)

Bilder: © by Helmut Bucher & Christian Streibert, 2016

ZURÜCK ZUR TABELLE ALLE BILDER ANZEIGEN
Kampf-ID: 47849